toggle menu

Presseraum

Neuer Glanz in alten Mauern

Neuer Glanz in alten Mauern

Nach 40 Jahren erfolgreichen Betriebes wird die Schlammabteilung, das Spiegelbad und das Rehabilitationszentrum des Danubius Health Spa Balnea im Heilbad Piestany einer umfangreichen Renovierung unterzogen.

Wie bereits in der Vergangenheit zeichnet auch diesmal wieder die bekannte österreichische Designerin Gina Zarski für die Innenentwürfe verantwortlich. Die Pläne zur Realisierung stammen aus der Feder von Architekten Christo Tursunov, der bereits die Originalplanung Ende der 70er Jahre verfasste.

Der Umbau ist mit ca. 9 Millionen EURO veranschlagt und beginnt am 1. November 2013. Als besondere Neuerungen werden ab Ende März 2014 die Ärzte Ihre Praxisräume direkt im Danubius Health Spa Balnea beziehen, um unseren Gästen bestmögliche Versorgung zu bieten. Im Zuge des Umbaus werden die Kapazitäten in der Schlammabteilung und im Spiegelbad erweitert.
Da viele unsere bisherigen Patienten für die Temperatur der Spiegelbäder kontraindiziert waren, werden die Becken in einen wärmeren und einen kühleren Bereich getrennt.

Das Rehabilitationszentrum wird auf den letzten Stand der medizinischen Vorsorge gebracht, inklusive einer Küchenzeile und eines Automobils, um mit Rehapatienten den Alltag so gut wie möglich trainieren zu können. 

Das Fitnesszentrum wird auf 300m2 ausgeweitet und um ein Hallenbad mit eigenem Therapiebecken, sowie einem Saunabereich erweitert. Für diesen Bereich wird es in Zukunft eigene Umkleideräumlichkeiten für unsere Gäste geben. Die Becken zur Wassergymnastik werden erneuert und der Bereich um kneippsche Wassertretpfade erweitert.

Freuen Sie sich mit uns auf die Eröffnung und den Betrieb des modernsten Balnea Zentrums der Slowakei im April 2014.

Slowakisches Heilbad Piešťany – Gesundheit und Entspannung für Jeden
Das slowakische Heilbad Piešťany mit seiner 200 Jahre langen Tradition gehört zu den führenden europäischen Heilbäder zur Behandlung von Rheumatismus, Rehabilitation des Bewegungsapparates und des Nervensystem. Unter Nutzung der natürlichen Heilmitteln – den einzigartigen Schwefelschlamm und das schwefelhaltige Thermalwasser – reduzieren sich  Gelenksentzündungen und die Bewegungsfähigkeit wird verbessert. Durch die medizinischen Anwendungen wird das Immunsystem gestärkt,  geschädigte Knorpel regeneriert und der degenerative Prozess in den Gelenken verlangsamt. Erfahrene Kurärzte stellen basierend auf den Gesundheitszustandes des Gastes individuelle Kurprogramme zusammen.

Kontakt:
Slowakisches Heilbad Piešťany AG, Winterova 29, Piešťany 921 29, Slowakei
Tel.: (+421) 33 775 25 13 ● E-mail: marketing@spapiestany.sk

1 Hotel wurde ausgewählt! Max. 3 Hotels können verglichen werden

2 Hotels wurden ausgewählt! Max. 3 Hotels können verglichen werden

1 Hotel wurde ausgewählt! One hotel seleted (3/1)

X